Startseite | Kontakt | Impressum   
Modelle Technik Ausfahrten Bildergalerie Aktuelle Fotos MC Stammtisch Termine NEWS Mopedgschichtln Kurioses Leistungsprüfstand MC Tuning LINKS

Mopedgschichtln

von Alfred Joch

Mein Leben auf zwei Rädern

Motorradlgschichtln Teil 3

Daisytuning - Erste Schritte

Nach dem standesgemässen Abgang beim Konsum-Eck war klar, dass unter den vorhandenen technischen Voraussetzungen ein eleganter Slide nicht möglich ist. Das heisst runter mit der Schürze. Das bedingt aber, dass man Fußrasten montiert. Eine ziemlich gut (an eine Betonmauer) eingefahrene MC50 vom Schrotthändler Trimml auf der Simmeringer Haide diente als Organspender. Die Rasten, schon schön schräglagenfördernd hochgebogen, warnen gleich im Handdgepäck. Auch ein 17er Vergaser bammelte noch einsam am gestressten Gasseil. Welcher Narr wirft ein so edles Teil auf den Müll? Einsam guckt noch ein Pleuel aus der Kurbelgehäuseöffnug - der Rest ist schweigen.
Fußrasten montieren macht man im Vorbeigehen, doch die Sache mit dem 17er Sauger fordert den Experten. Man erinnere sich §1 Tuner Gesetz "Alles was nicht passt muss passend gemacht werden.". Aus einem 3mm Alu-Blech habe ich einen Flansch gefeilt und ein Stück verbogenes Aluröhrl vom Trimml, das genau in den Vergaser passt, ist der Krümmer geworden - äh... sollte werden. Die unlösbare Aufgabe bestand nämlich darin die beiden Teile zu verbinden - dauerhaft bleibend versteht sich. Grenzgeniale Ideen wie UHU-Plus und Kaltmetall führten eigentlich immer dazu, dass ich irgendwo knapp vor (nach) Mitternacht, komischer weise immer einsam auf der B10 herumstand. Warum müssen eigentlich die besten Diskos immer irgendwo in der Tundra sein? Andererseits is es ja mörder peinlich mit dem Sturzhelm in der Bim unterwegs zu sein. Das Gschichtl was Ferrari aufführt in der Formel 1 mit dem Backup-System hab ich damals schon erfunden. Mein Backup war der original 12er Vergaser im Staufach unter der Sitzbank Im Falle das sich Flansch und Krümmer nicht mehr mögen wurde einach der montiert.
Da diese Art von Backup nicht wirklich das Wahre war, hab ich dann doch in einen neuen MC50 Ansaugkrümmer investiert. Das Teil passt auf eine Daisy, es sieht aber unheimlich uncool aus wenn der Sauger wie ein Kranarm wegsteht. Insider werden sich erinnern. Elendslanges Trumm dieses Teil. Warum man das so lang gemacht hat verstehe ich bis heute nicht, denn §3 Tuner Gesetzt besagt: "Alles was grosse Öfnungen und kurz ist macht schnell."

Aber das ist eine andere Geschichte und die gibt es hier zu lesen.